Köln: 2Gplus-Regel am Stadtgarten im Belgischen Viertel

In Köln verschärft das Veranstaltungszentrum am Stadtgarten im Belgischen Viertel seine Corona-Regeln. Im gesamten Innenbereich, wie Restaurant und Konzertsaal, gilt ab Freitag die 2Gplus-Regel.

© pixabay / Symbolbild

Die 2Gplus-Regel bedeutet, dass Besucher geimpft oder genesen sein und zusätzlich noch einen negativen Test vorlegen müssen. Um es den Gästen leichter zu machen, wird auf dem Gelände ein Corona-Schnelltestzentrum errichtet. Für den Weihnachtsmarkt am Stadtgarten gilt dagegen weiter die 2G-Regel. Die Veranstalter können nach eigenen Angaben hier die lückenlose Kontrolle sicherstellen, weil das Gelände eingezäunt ist.

Weitere Meldungen