Köln: 1. Konzert in Plexiglas-Box

Nach über drei Monaten Pause ist am Samstag in der LANXESS arena in Deutz endlich wieder bei einem Konzert gefeiert und gleichzeitig ein Stück Musik-Geschichte geschrieben worden.

© Radio Erft, D.Becker

Sänger Wincent Weiss spielte das erste richtige Konzert in der Corona-Krise – vor Zuschauern. Die Arena in Deutz lebt wieder und der Auftakt am Samstag ist gelungen. Trotz Abstandsregeln, Maskenpflicht auf den Wegen und der Plexiglasboxen, in denen vier oder acht Gäste Platz nehmen durften. Auch 850 Fans von Wincent Weiss sorgten dafür, dass die Arena auch mit weniger Zuschauen eine beeindruckende Konzertstätte sein kann. Ein besonderes Gefühl für die Konzertbesucher und auch für den Künstler selbst, der sein letztes Konzert im Dezember 2019 gegeben hatte.

Reaktion und Ausblick

Nach den ersten beiden Wincent Weiss-Konzerten ist der Arena-Chef Stefan Löcher zufrieden mit dem Konzept. Es sei nach so langer Zeit ein besonderes Gefühl, das man lange nicht mehr in der Halle erlebt habe. Kurzfristig gesehen sei das unter den gegebenen Umständen die Konzertform bis Ende Oktober. Er habe aber einen Bauantrag eingereicht, um rund 2.700 Gäste in die Arena zu lassen. Löcher ist sich sicher, dass man auch dann die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen noch umsetzen könne.

Weitere Meldungen