Kerpener stirbt bei Autounfall

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei zur L122 zwischen Bergheim-Ahe und Kerpen-Sindorf gerufen – mehrere Autofahrer hatten ein überschlagenes Auto gemeldet.



© Polizei

Als die Polizei am Unfallort eintraf, konnte sie den Fahrer nur noch tot aus seinem auf dem Dach liegenden und stark deformierten Auto bergen. Anhand der vorhandenen Unfallspuren wurde rekonstruiert, dass der 31-Jährige Kerpener die Landstraße 122 in Richtung Kerpen unterwegs gewesen sein musste. Warum der Mann mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte ist noch nicht klar. Um ausschließen zu können, dass keine weiteren Menschen an dem Unfall beteiligt waren, wurde ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt. Die L122 war zwischen Erftstraße und L163 für rund 3 Stunden komplett gesperrt.


Weitere Meldungen