Kerpen: Neuer Verein will Armen in Kerpen helfen

In Kerpen will ein neuer Verein gegen Armut und Kinderarmut kämpfen. Entstanden ist der Verein „Existenzhilfe Kerpen“ aus einer Bürgerinitiative. Sie hat zwischen Ende März und Mitte Juni die Hilfs-Tafel organisiert.


© pixabay

Denn während dieser Zeit war die reguläre Tafel wegen Corona geschlossen. Nachdem die Tafel in Kerpen wieder ihren Dienst aufgenommen hat, will der Verein langfristig und nachhaltig in Kerpen helfen. Die erste Aktion des frisch gegründeten Vereins ist am kommenden Sonntag die Veranstaltung „Schnipp Schnapp. Haare ab“ in der Türnicher Erfthalle. Dabei gibt es für Bedürftige und Obdachlose einen kostenlosen Haarschnitt. Außerdem können sie sich Kleider und Lebensmittel mitnehmen.

Weitere Meldungen