Kerpen: Mitarbeiter bei Explosion in Betrieb schwer verletzt

In Kerpen hat es am Samstagvormittag eine Explosion in einem Betrieb in Lörsfelder Busch gegeben. Bei dem Vorfall in der Humboldtstraße ist eine Person schwer verletzt worden.

© Feuerwehr Kerpen

Der Mitarbeiter hantierte laut Feuerwehr mit chemischen Stoffen in 2,5l-Plastikflaschen. Dabei kam es aus noch unbekannter Ursache zur Verpuffung. Der schwer verletzte Mitarbeiter wurde von zwei Kollegen nach draußen gebracht. Die beiden wurden vom Notarzt vor Ort untersucht und sind unverletzt. Die Feuerwehr war mit rund 80 Kräften im Einsatz. Sie kamen unter anderem von den Einheiten aus Manheim und Blatzheim, zusätzlich war noch der Umweltzug aus Kerpen gerufen worden. Die Einsatzkräfte räumten die Lagerhalle. Feuerwehrleute in Chemieschutzanzügen füllten dann in kleinen Trupps im Wechsel die chemische, explosive Flüssigkeit mit Bindemitteln in andere Behälter um. Weil der Einsatz durch die Hitze sehr anstrengend war, hat die Freiwillige Feuerwehr Buir die Kollegen vor Ort verpflegt.

Weitere Meldungen