Kerpen: Mann nach Unfall auf der Heerstraße gestorben

Der Unfall auf der Heerstraße in Kerpen-Türnich in der Nacht zu Montag ist tödlich geendet. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Der 34-Jähriger Autofahrer sei im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen gestorben.

© Pixabay (Symbolbild)

Bei der Ermittlung des genauen Unfallhergangs tappt die Polizei noch im Dunkeln. Der Mann war gegen 2 Uhr in einer Kurve vor der Poststraße von der Fahrbahn abgekommen, er prallte gegen zwei geparkte Autos, rammte eine Hauswand und kam dann in einem Vorgarten zum Stehen. Es hätten sich zwar mittlerweile Zeugen bei der Polizei gemeldet, sie hätten aber nur einen Knall gehört und konnten zum genauen Unfallhergang nichts sagen. Dem Unfallopfer wurde eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis liegt der Polizei aber noch nicht vor.

Weitere Meldungen