Kerpen: Jugendlicher bei Unfall schwer verletzt

In Kerpen ist Samstagnachmittag ein Jugendlicher bei einem Unfall schwer verletzt worden. Zum Unfallhergang gibt es laut Polizei unterschiedliche Aussagen.

Ein 18-Jähriger fuhr auf dem Parkplatz des Jobcenters herum. Nach seinen Angaben habe sich sein Freund einen Scherz mit ihm erlaubt: er soll wiederholt so getan haben, als ob er vor das Auto springen wollte. Plötzlich sei der 17-Jährige dann wirklich auf die Fahrbahn gesprungen und von dem Wagen erfasst worden. Zeugen schilderten einen anderen Vorgang: danach habe der 17-Jährige während der Fahrt auf der Motorhaube gesessen und sei gestürzt, als der Wagen zu stark abgebremst wurde. Um den Unfallhergang zu klären, wurden vor Ort Spuren gesichert.

Weitere Meldungen