Kerpen: 1.500 Kerpener sammeln Müll in der Stadt

In Kerpen wird am Freitag und Samstag wieder gründlich sauber gemacht. Unter dem Motto „Aktion Sauberes Kerpen“ findet die traditionelle Müllsammelaktion statt. Am Freitag beteiligen sich vor allem Grundschulen und Kindergärten.

© Radio Erft

An beiden Tagen sind insgesamt über 1.500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterwegs, um in rund 50 Bereichen der Stadt Müll und Unrat einzusammeln. Eigentlich sollte die Aktion schon im Frühjahr stattfinden, sie musste aber wegen der Pandemie verschoben werden.

Weitere Meldungen