Hürth: Regenbogenfahnen an den katholischen Kirchen

An Kirchen hingen Regenbogenfahnen bislang selten. Das ändert sich gerade: aus Protest über das weitere Verbot des Vatikans, homosexuellen Paaren den kirchlichen Segen zu geben. Dem schließen sich die Katholischen Kirchen in Hürth Montag an.

© Wigbert Spinrath

An allen zehn Kirchen wird die Regenbogenfahne gehisst, teilt der Pastoralrat mit. Man könne die Haltung Roms gegenüber gleichgeschlechtlich Liebenden nicht nachvollziehen, heißt es. Keine Farbe ließe sich aus dem Regenbogen herauslösen. Deshalb erbitten die Katholischen Kirchen in Hürth heute Gottes Segen für seine ganze Schöpfung und für alle Menschen. Niemand möge von Gottes Segen ausgeschlossen bleiben. Auch an anderen katholischen Kirchen im Kreis wehten in der Vergangenheit bereits Regenbogenfahnen.

Weitere Meldungen