"Hürth fährt Rad" am Tag der Deutschen Einheit

Traditionell am Tag der Deutschen Einheit heißt es am Donnerstag „Hürth fährt Rad“. Dabei stehen für die Radfahrer mehrere Strecken zur Auswahl: eine Familien-Tour und Touren bis in die Eifel.

© Radio Erft

Die Familienstrecke ist rund 20 Kilometer lang und führt durch fast alle Hürther Ortsteile, sie ist auch für Kinder geeignet. Die Tour startet um 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Für sportlich ambitionierte Fahrer gibt es drei Strecken bis in die Eifel, sie sind zwischen 50 und 115 Kilometer lang und führen unter anderem bis Heimbach. Hier können die Radfahrer zwischen 9.00 und 10.30 Uhr an den Start gehen, bei der 115-Kilometer-Tour nur bis 10 Uhr. Diese Strecken sind zwar ausgeschildert, werden aber nicht abgesperrt. Start und Ziel aller Touren ist das Stadion im Stadtteil Alt-Hürth. Veranstalter des Rad-Aktionstages sind der Stadtsportverband Hürth, die Radsportfreunde Kendenich, der ADFC und der Radsportclub Schmitter Köln Gleuel.

Weitere Meldungen