Hochzeitskorso auf den Ringen gestoppt

Die Kölner Polizei hat einen Hochzeitskorso gestoppt. Zwölf Wagen einer türkischen Hochzeitsgesellschaft waren am Samstagnachmittag mit Hupen und lautem Beschleunigen auf dem Hohenzollernring in der Kölner Innenstadt unterwegs.

© gettyimages/EKH-pictures

Vorher sollen sie mit ihren Autos eine Straße in Seeberg blockiert haben. Bei der Polizei gingen außerdem mehrere Notrufe ein, weil ein BMW-Fahrer aus dem Korso mehrere andere Autos auf der A57 über den Standstreifen überholt hatte. Am Friesenplatz stoppten die Einsatzkräfte dann die ganze Kolonne. Alle Wagen und Insassen wurden überprüft. Gegen den 25-jährigen BMW-Fahrer wird jetzt ermittelt. Er soll der Polizei einen gefälschten Führerschein gezeigt haben.

Weitere Meldungen