Hambacher Forst: Polizisten werden mit Steinen attackiert

Am Donnerstagmorgen haben Vermummte Polizisten im Hambacher Forst attackiert. Sie warfen laut Polizei mehrere faustgroße Steine und verfehlten die Polizisten nur knapp. Die Polizei war vor Ort, um neu errichtete Barrikaden aus Unrat und Holz zu entfernen und um ausgehobene Gräben zuzuschütten.

© Radio Erft/Archivbild

Sie mussten außerdem auf dem Weg ausgelegte Nagelbretter entfernen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen tätlichen Angriffs und versuchter Sachbeschädigung. Sie hat angekündigt, weiter im Hambacher Forst präsent zu sein.

Weitere Meldungen