FAQ Impfzentrum

Am Montag öffnen in Nordrhein-Westfalen die Impfzentren. Gestartet wird mit der Impfgruppe I - der Impfgruppe mit der höchsten Priorität - sprich Menschen im Alter von 80 Jahren aufwärts, die einen festen Termin haben. Hier findet Ihr die Antworten zu den häufigsten Fragen zu dem Thema:

Ich habe keinen Termin vereinbart. Kann ich trotzdem einfach zum Impfzentrum gehen?

Nein. Rein ins Impfzentrum kommen nur Personen, die einen gültigen Termin haben und über 80 Jahre alt sind. Denn die Zahl der Impfdosen, die im Impfzentrum vorhanden sind, sind genau auf die Anzahl der Personen abgestimmt.

Ich habe nur einen Termin für die erste Impfung bekommen, aber nicht für die Zweite. Soll ich trotzdem gehen?

Ja! Wenn Du schon einen Termin hast, dann komm auf jeden Fall. Den Termin für die zweite Impfung erhältst Du dann im Impfzentrum.

Ich habe noch keinen Termin. Wie kann ich einen vereinbaren?

Wenn Du in der Impfgruppe I bist, kannst Du Deinen Termin sowohl online, als auch telefonisch vereinbaren. Alle Einzelheiten dazu findest Du hier. Beide Adressen sind aber momentan stark frequentiert und somit überlastet. Es kann also zu Wartezeiten kommen.

Was muss ich zur Impfung mitbringen?

Bring unbedingt deinen Personal- bzw. Lichtbildausweis mit. Dazu eine eine medizinische oder FFP2-Maske. Gesetzlich versicherte brauchen außerdem Ihre Krankenkassenkarte. Nach Möglichkeit solltet Ihr auch Euren Impfpass und etwaige medizinische Unterlagen, wie etwa einen Herzpass oder eine Medikamentenliste dabei haben.

Die Impfunterlagen erhaltet Ihr nach Terminvereinbarung per Post. In dem Umschlag findet Ihr dann eine Terminbestätigung, einen Anamnese- und einen Einwilligungsbogen. Diese vorher ausfüllen und zur Impfung mitbringen. Wer von Euch den Termin online vereinbart hat, sollte nach Möglichkeit die Formulare ausdrucken und mitbringen bzw. auf dem Smartphone mitführen.

Wie komme ich zum Impfzentrum?

Die Fahrt vom und zum Impfzentrum müssen im Normalfall alle selbstständig organisieren. Im Rhein-Erft-Kreis wurde sich aus diesem Grund bewusst für den Hürth-Park als Standort für das Impfzentrum entschieden, da dort eine gute Anbindungen und ausreichend Parkplätze vorhanden sind. Wer von Euch einen Anspruch auf Krankentransporte, kann damit auch eventuell zum Impfzentrum kommen. Dies sollte aber vorher mit der Krankenkasse geklärt werden.

Was passiert mit dem Impfstoff, wenn ich nicht zum Termin erscheine?

In diesem Fall kann der Impfstoff entweder über Nacht gelagert werden und am nächsten Tag verarbeitet werden oder an eine andere Person mit höchster Priorität weitergegeben werden, etwa an Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten.