Erftstadt: Viele Anwohner in Blessem weiter ohne Heizung

Auch vier Monate nach der Flutkatastrophe wohnen viele Blessemer noch auf einer großen Baustelle. So sind einige Häuser immer noch im Rohbauzustand, da die Eigentümer Probleme dabei haben, an Handwerker zu kommen.

© Radio Erft (Lanzerath)

Deswegen fehlen in vielen Wohnungen auch noch die Heizungen. Die Verfassung der Blessemer ist laut Stadtverwaltung ganz unterschiedlich - manche seien sehr niedergeschlagen oder weiter traumatisiert, manche voller Optimismus und Tatendrang.

Die Arbeiten an der Abbruchkante in Blessem stehen dagegen schon kurz vor dem Abschluss. Im Bereich hinter der Blessemer Burg muss noch die Böschung angelegt und verstärkt werden. In knapp zwei Wochen soll das fertig sein. Auf der Radmacherstraße, die teilweise in den Krater gerutscht war, laufen ebenfalls Wiederaufbauarbeiten. In den kommenden zwei bis drei Jahren soll der Krater hinter der Abbruchkante dann noch komplett verfüllt werden.

Weitere Meldungen