Erftstadt: Betrunken und ohne Vorderreifen

Ohne rechten Vorderreifen ist ein Autofahrer Samstagnacht durch Erftstadt-Erp gerast. Zeugen hatten die Polizei gerufen, denn der Mann war deutlich schneller als die dort erlaubten 30 km/h.

Als die Polizei den Autofahrer stoppte, fehlte nicht nur der Vorderreifen. Auch die Felge und die Stoßstange waren nicht am Auto, so die Ermittler. Bei einem Test kam außerdem heraus: der 27-Jährige hatte einen Wert von über 1,2 Promille. Auf den Schaden angesprochen gab der Fahrer an, dass ihm der Reifen geplatzt und dadurch Felge und Stoßstange abgerissen wären. Die Stoßstange fanden die Beamten im Kofferraum, außerdem eine kilometerlange Kratzspur auf dem Asphalt der B265. Der fehlende Reifen blieb allerdings verschwunden.

Weitere Meldungen