Durch brennende Fritteuse verletzt

Eine brennende Fritteuse hat zwei Menschen in Elsdorf schwere Verletzungen zugefügt. Laut Polizei hatte ein Mitarbeiter einer Gaststätte an der Straße „Im Winkel“ in Heppendorf die Fritteuse Dienstagnachmittag eingeschaltet.

© Radio Erft

Danach soll er mit einem anderem Mitarbeiter die Küche wieder verlassen haben. Offenbar sollte die Fritteuse für den abendlichen Betrieb vorgeheizt werden. Später hörten die Beiden verdächtige Geräusche und stellten fest, dass das Gerät Feuer gefangen hatte. Der Versuch, die Flammen selbst zu löschen schlug fehl und beide zogen sich schwere Verletzungen zu. Sie wurden von Rettungskräften in die Uniklinik nach Aachen gebracht.

Weitere Meldungen