Digitale Anzeige-Tafeln an Bushaltestellen

Fahrgäste im Rhein-Erft-Kreis können künftig genau sehen, wie lange sie noch auf ihren Bus warten müssen. An 25 größeren Haltestellen will die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft digitale Anzeige-Tafeln installieren.

© Radio Erft

Die REVG nutzt dafür die GPS-Technik in den Bussen, sagt Geschäftsführer Walter Reinarz. Dank dieser Technik ist immer klar, wo sich die Fahrzeuge gerade befinden. Geplant sind die digitalen Anzeige-Tafeln an größeren Haltestellen und wichtigen Umsteigepunkten, wie zum Beispiel am Liblarer Bahnhof, in Bergheim oder Kerpen.

Weitere Meldungen