Corona-Demos in Köln

In Köln haben am Samstag viele Menschen auf dem Heumarkt und auf dem Roncalliplatz gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. Nach Angaben der Polizei waren in Köln statt dem kurzfristig angekündigten "Stadtspaziergang" mit 1.000 Personen nur einzelne Gruppen unterwegs.

© Foto: Daniel Dähling

In der Innenstadt seien immer wieder kleinere Ansammlungen von Menschen aufgefallen, sagte eine Sprecherin der Kölner Polizei. Auf dem Roncalliplatz fanden sich insgesamt etwa 300 Menschen ein, 200 davon waren zu einer linken Demonstration gegen Verschwörungstheorien angemeldet. Bei 100 weiteren Teilnehmern sei die Zuordnung schwierig gewesen, so die Sprecherin. Die Einsatzkräfte musste auf dem Roncalliplatz Versammlungsteilnehmer mehrfach auf das Abstandsgebot hinweisen. Bis auf eine Streitigkeit, bei der jetzt der Verdacht auf Körperverletzung geprüft werde, habe es keine Zwischenfälle gegeben. Rund 300 Beamte waren zusätzlich im Einsatz, um die Situation zu überwachen. Die Versammlung auf dem Heumarkt verlief ohne besondere Vorkommnisse.

Weitere Meldungen