Bundestag beschließt neues Infektionsschutzgesetz

Mit Mehrheit der Ampel-Parteien ändert der Bundestag die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie. Das Gesetz sieht unter anderem 3G- und 2G-Regelung, eine Maskenpflicht und Abstandsgebote vor.

Enthalten sind beispielsweise eine 3G-Pflicht am Arbeitsplatz und in Bus und Bahn und es ermöglicht den Ländern weitere Corona-Maßnahmen umzusetzen, wie zum Beispiel eine Maskenpflicht oder stärkere Kontaktbeschränkungen. In einer Übergangszeit sind für die Länder zudem Lockdowns für Ungeimpfte und Schulschließungen möglich. Am Freitag muss der Bundesrat dieser Gesetzesänderung noch zustimmen, damit sie wirksam wird.

Weitere Meldungen