Brühl/Wesseling: Neue E-Scooter kommen gut an

Um in Brühl und Wesseling schnell von A nach B zu kommen, stehen in beiden Städten seit Anfang Dezember jeweils 150 E-Scooter. Ein Jahr lang wollen das Unternehmen SPIN und die beiden Städte testen, wie die Roller angenommen werden.Nach den ersten Wochen Betrieb ist die Firma zufrieden.

© Radio Erft

Man kann von einem sehr erfolgreichen Start sprechen, haben uns die Betreiber gesagt. Bislang hätten sich in Brühl und Wesseling insgesamt rund 3.000 Kunden registriert, ungefähr 8.000 Kilometer hätten die Roller schon zurückgelegt. Aber die E-Scooter haben auch schon für die eine oder andere Beschwerde gesorgt. Manchmal standen die Roller den Anwohnern im Weg, weil Nutzer sie falsch geparkt hatten, ein E-Scooter wurde mutwillig zerstört, andere sind schon in einem See und in einem Bach gelandet. In all den Fällen beteuert SPIN aber, sich schnellstmöglich zu kümmern und die Roller aus dem Weg zu schaffen.

Weitere Meldungen