Brühl/Köln: Verdi fordert Zugeständnisse für Galeria-Mitarbeiter

Die Beschäftigten von Galeria Karstadt Kaufhof unter anderem in Brühl wollen Klarheit. Seit Monaten wissen sie nicht, wie und ob es mit ihren Jobs weitergeht, denn die Warenhauskette steht kurz vor der Insolvenz. In Köln haben sich Dienstag Vormittag viele Mitarbeiter einer verdi-Kundgebung angeschlossen.

© Radio Erft

Die Gewerkschaft fordert Zugeständnisse der Geschäftsführung. Es gebe keine Perspektive, keinen Zukunftsplan – so verdi. Und es sei ein Drama, dass die Verantwortlichen seit Wochen nicht sagen könnten, welche Filialen und Arbeitsplätze betroffen sein sollen. Der Handelsriese musste sich angesichts von Umsatzeinbrüchen durch die Corona-Krise unter einen Schutzschirm retten. Dabei wurde angekündigt, im Zuge der Sanierung bis zu 80 der 172 Warenhäuser zu schließen. Ein Sanierungsplan muss Ende des Monats vorliegen.

Weitere Meldungen