Brühl: Sexvideos gezeigt: Polizei hat Verdächtigen im Visier

Viele Eltern in Brühl sind immer noch in Sorge. Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Kölner Polizei einen Mann sucht, der gezielt junge Schulmädchen angesprochen haben soll. Er soll sie zunächst nach dem Weg gefragt und ihnen dann Sexvideos auf seinem Handy gezeigt haben.

© Radio Erft

Die Fälle sollen vor allem im Bereich um das Max-Ernst-Gymnasium und das BTV-Sportzentrum passiert sein. In einem Fall soll der Mann eine 10-Jährige beim Zeigen des Videos am Handgelenk festgehalten haben. Laut der Polizei ist mittlerweile ein Tatverdächtiger ins Visier der Beamten gerückt. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen.

Weitere Meldungen