Brühl: Radfahrer nach Unfall mit IC gestorben

Nach dem schweren Unfall am Bahnübergang in Brühl am Sonntagnachmittag ist der 87-jährige Radfahrer jetzt im Krankenhaus gestorben. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft bekanntgegeben.

Der Radfahrer aus Wesseling war am Sonntag am Bahnübergang am Hessenweg von einem Intercity erfasst worden. Laut der Ermittler soll er sein Fahrrad trotz geschlossener Schranke über die Gleise geschoben haben. Der Intercity konnte den Zusammenstoß trotz einer Schnellbremsung nicht mehr verhindern. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, denen er dort erlag, so die Ermittler. Die Ehefrau des Radfahrers hatte alles mit angesehen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die Bahnstrecke war wegen der Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.


Weitere Meldungen