Bluttests bei Schülern und Lehrern

Haben die hohen PCB-Belastungen im Wesselinger Schulzentrum Folgen? - Das wollten rund 700 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter wissen und viele haben sich in den letzten Tagen dafür Blut abnehmen lassen.

© Radio Erft

Das Blut wird jetzt in der Aachener Uni-Klinik untersucht, Ergebnisse sollen in rund vier Wochen vorliegen. Die Betroffenen bekommen ihre Befunde dann per Post. Außerdem organisiert die Stadt eine Info-Veranstaltung mit Medizinern. Sie sollen helfen, die Ergebnisse der Tests richtig zu interpretieren. Zum Hintergrund: im Käthe-Kollwitz-Gymnasium und in der Wilhelm-Busch-Schule sind einige Klassenräume stark mit PCB belastet. Diese Klassen sind seit mehreren Monaten gesperrt, stattdessen findet der Unterricht in Containern statt. Für die Stadt ist das kein Dauerzustand: sie prüft, wo und wann neue Räume entstehen können.

Weitere Meldungen