Bergheim: Es war wohl Brandstiftung

Das Feuer an der Albert-Schweitzer-Grundschule in Bergheim ist offenbar gelegt worden. Davon gehen mittlerweile auch die Ermittler der Polizei aus. Seit Montag laufen die Untersuchungen auf dem Schulhof und im Gebäude.

© Feuerwehr Bergheim

Bergheims Bürgermeister Volker Mießeler geht inzwischen von Brandstiftung aus. Das schreibt der Kölner Stadt-Anzeiger. Demnach wurden wohl zwei Mülltonen unter ein Dach auf dem Pausenhof geschoben und angezündet. Die Überreste der Tonnen wurden wohl genau dort gefunden, obwohl sie normalerweise an einer anderen Stelle stehen. Wie stark die Klassenräume und anderen Gebäudeteile betroffen sind, ist noch unklar. Im Zuge der Ermittlungen bittet die Polizei Zeugen, die etwas verdächtiges bemerkt haben, sich zu melden. Die Nummer: 02233 52-3305.

Weitere Meldungen