Bedburg/Bergheim/Elsdorf: A61 wird zwei Monate gesperrt

Rund 60.000 Fahrzeuge brettern im Schnitt täglich über die A61: das hat zwischen Bergheim und Bergheim-Süd Spuren hinterlassen, die jetzt entfernt werden müssen. Der Landesbetrieb Strassen.NRW sperrt ab der Nacht auf Sonntag die Autobahn Richtung Koblenz.

© Radio Erft

Bis Mitte August wird die Fahrbahn grundlegend saniert. Die alten und zum Teil gebrochenen Betonplatten werden gegen Asphalt ausgetauscht. Die Sanierung geht nur unter einer Vollsperrung, um die Sicherheit der Straßenbauer und der Autofahrer zu gewährleisten. Auch in den kommenden Jahren müssen sich Autofahrer in dem Bereich auf Baustellen einrichten: der Landesbetrieb bereitet weitere Sanierungen auch in der Gegenrichtung vor. 

So wird der Verkehr umgeleitet

Großräumig: Der aus Venlo/Mönchengladbach kommende Verkehr wird ab dem Autobahnkreuz Jackerath über die A44 und ab dem Autobahnkreuz Aachen über die A4 umgeleitet. Entsprechende Hinweistafeln sind aufgestellt.

Lokal: Für den lokalen Verkehr ist ab der Anschlussstelle Bergheim mit rotem Punkt eine Umleitung über die B477 zur A4-Anschlussstelle Kerpen ausgewiesen.

Weitere Meldungen