Bedburg: Überprüfungen auf mögliche Blindgänger

Der Bombenfund in Frechen-Königsdorf in der vorletzten Woche hatte für viel Aufsehen gesorgt. Der Blindgänger lag hier 75 Jahre lang unentdeckt, eigentlich sichtbar an der Oberfläche.

Das soll in Bedburg-Lipp nicht passieren: Hier starten ab heute umfangreiche Überprüfungen auf mögliche Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg. Experten sind dafür im Bereich der Burgstraße im Einsatz.


© gettyimages/Stadtratte

Wie die Stadt mitteilt, kann es durch die Arbeiten vereinzelt zu Straßensperrungen und Halteverboten kommen.

Sollten zusätzliche Maßnahmen eingeleitet werden müssen, werden Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig darüber informiert. 

Weitere Meldungen