Bedburg: Prinzenproklamation abgesagt

Die Inzidenzen steigen weiter, und die Bedburger Narrenzunft zieht die Reißleine. Die Prinzenproklamation am Freitagabend im Festzelt auf dem Bedburger Schlossparkplatz fällt aus.


© Radio Erft

Schwersten Herzens habe man sich dazu entschlossen, aufgrund der aus der Kontrolle geratenen Situation die Veranstaltung kurzfristig abzusagen, heißt es von der Narrenzunft. Ursprünglich sollte die Proklamation unter 2G-plus-Bedinungen stattfinden. Es sollten nur Besucher kommen dürfen, die vollständig geimpft oder genesen sind. Außerdem sollten sich alle Gäste auch noch zusätzlich testen lassen und den Testnachweis mitzubringen. Aber weil die Narrenzunft nach eigenen Angaben auf keinen Fall verantworten wollte, einen Hotspot für Infektionen zu organisieren, verzichtet sie auf die Veranstaltung. Allerdings habe das erhebliche finanzielle Konsequenzen, weil die Veranstaltung rechtlich stattfinden könnte. Die Narrenzunft bittet deshalb alle Gäste ein Zeichen der Solidarität zu setzen und ihre Karten nicht zurückzugeben und sich die Kosten erstatten zu lassen.

Weitere Meldungen