Bedburg: Pläne für die Umgestaltung des Schlossparks

Neue Wege im nördlichen Teil, Aufenthaltsbereiche direkt am Ufer und die richtige Balance zwischen Ruhe- und Aktivzonen – so könnte der Bedburger Schlosspark in Zukunft aussehen. Das sieht der Siegerentwurf vor.

© A24 Landschaft

Dieser Vorschlag stammt vom Büro für Landschaftsarchitektur A24 Landschaft aus Berlin. Die Landschaftsarchitekten haben sich damit beim Wettbewerb der Stadt Bedburg durchgesetzt. Ausschlaggebend war für die Jury vor allem, dass der Entwurf von A24 Landschaft behutsam und angemessen mit dem Bestehenden und der Schaffung von Neuem umgeht. Außerdem legt der Vorschlag viel Wert darauf, dass alle den Schlosspark durch barrierefreie und rollstuhlgerechte Wege besuchen können. Im nächsten Schritt will die Stadt die Pläne für die Neugestaltung des Schlossparks mit Behörden und Verbänden abstimmen. Falls die ebenfalls zustimmen, fehlen dann nur noch weitere Fördergelder, damit die Stadt die Pläne dann auch tatsächlich realisieren kann.

Weitere Meldungen