Bedburg: Bürgermeister lässt Nazi-Schmierereien entfernen

Nach Elsdorf jetzt auch Bedburg. Wie Bürgermeister Sascha Solbach bei Facebook mitteilt, sind in seiner Stadt am Wochenende – wie er sagt – „unsägliche Nazischmierereien“ aufgetaucht. An vielen Stellen seien auf Handzetteln und Aufklebern Hassparolen platziert worden.

Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bauhofes haben viele Aufkleber und Zettel mit "wirklich abscheulichen Hassparolen" bereits entfernt. Sie seien ein "ekelhafter Auswurf rassistischer und verfassungsfeindlicher Hetze" gewesen. Solbach stellt klar, dass rassistische Hetze in Bedburg keinen Raum habe. Sein Elsdorfer Amtskollege Andreas Heller hatte bereits letzte Woche große Aufkleber mit rechten Parolen entdeckt und entfernen lassen. Sie zeigten eine angeblich alte Kriminalstatistik zu Gruppenvergewaltigungen die suggeriert, dass Asylsuchende vergleichsweise oft die Täter sind. Heller hatte die Elsdorfer gebeten, solche Aufkleber abzureißen. Auch er hat sich klar gegen rechte Hetze in seiner Stadt positioniert.

Weitere Meldungen