Baum kippt auf Rheinuferstraße

Ein umgestürzter Baum hat am Samstag in Köln für eine Verkehrschaos gesorgt. Er war am frühen Nachmittag auf Höhe des Rheiaufhafens auf die Rheinuferstraße (in diesem Teil Bayenstraße) gekippt und hatte dabei zwei vorbeifahrende Autos unter sich begraben.

© Radio Erft

Alle Insassen konnte von der Feuerwehr unverletzt aus den Autos geborgen werden. Warum der Baum auf die Straße gekippt ist steht noch nicht fest. Insgesamt hat er bei seinem Sturz vier Fahrbahnen blockiert, ein parkendes Auto und eine Ampel beschädigt, heißt es. Ihn von der Straße zu schaffen hat rund zwei Stunden gedauert. So lange war die Verlängerung der Rheinuferstraße in dem Bereich gesperrt.

Weitere Meldungen