B477: Sperrung dauerte bis in den späten Abend

Die Sperrung der B477 bei Kerpen hat bis in den späten Montagabend gedauert. Erst gegen 23 Uhr konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Grund waren unerwartet komplizierte Bergungsarbeiten.

© Feuerwehr Kerpen / Twitter

Auf der B477 auf Höhe von Kerpen-Geilrath hatte es am Montagmorgen einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurden eine 52-jährige Lkw-Fahrerin und ein 61-jähriger Lastwagenfahrer schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Kliniken gebracht. Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem Lastwagen und einem Sattelauflieger auf der B477 zwischen den Kreiseln Dorsfeld und Hüttenstraße von der Fahrbahn abgekommen. Danach geriet er in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden LKW zusammen. Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, steht noch nicht fest. Fahrer und Fahrerin wurden so schwer verletzt, dass sie beide mit je einem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen werden mussten. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Polizei hat den Lastwagen des 63-jährigen sichergestellt, um ihn genauer zu untersuchen.

Weitere Meldungen