Abschaltung der Pförtnerampel scheitert im Kölner Rat

Es wird kein vorzeitiges Ende der Pförtnerampel auf der Aachener Straße geben. Die FDP hatte die sofortige Abschaltung der Ampel im Kölner Rat gefordert, ist aber gescheitert.

Die Partei kritisierte vor allem, dass die Pendler durch den künstlich erzeugten Stau Umwege fahren und damit Probleme in kleineren Straßen verursachen. Unterstützung gab es von der SPD, den Freien Wählern und der AfD im Rat. Für die Kölner Verkehrsdezernentin erfüllt die Ampel aber ihren Sinn und Zweck.

Der Verkehr ist schon jetzt weniger und vor allem ungefährlicher geworden, sagte sie.

Weitere Meldungen