135 Jugendliche suchen noch eine Lehrstelle

Die Industrie- und Handelskammer ist mit der diesjährigen Bilanz des Ausbildungsmarkts zufrieden. Zwar hat sie nach eigenen Angaben im Rhein-Erft-Kreis in diesem Ausbildungsjahr weniger Lehrverträge registriert, aber das Minus liegt nur bei einem Prozent.


© Radio Erft

Insgesamt haben 1.300 Jugendliche im Rhein-Erft-Kreis eine Ausbildung im gewerblich-technischen und im kaufmännischen Bereich abgeschlossen. Auch die Brühler Agentur für Arbeit zieht eine positive Bilanz. Über 80 Prozent der gemeldeten Lehrstellen konnten besetzt werden, auf der anderen Seite haben bislang 135 Bewerber noch keine Lehrstelle gefunden. Sie werden in den kommenden Wochen eingeladen und von den Berufsberatern und den Beraterteams der IHK und der Handwerkskammer intensiv betreut.

Weitere Meldungen