09.04.2020: Aktuelle Zahlen zu Infektionen im Kreis

Die neuesten Zahlen liegen vor (in Klammern die Daten des jeweiligen Vortages). Danach sind aktuell 465 (437) Menschen im Rhein-Erft-Kreis mit dem Corona-Virus infiziert (Stand 09.04.2020, 16.17 Uhr). 66 (83) Patienten müssen im Krankenhaus stationär behandelt werden, heißt es vom Kreis. Die Zahl der Verstorbenen ist auf 21 (18) gestiegen.

© pixabay

Die Zahl der geheilten Menschen ist weiter gestiegen: 202 (193) Patienten sind inzwischen wieder gesund. Alle Zahlen zusammengenommen gibt es seit Ausbruch 688 (648) Coronafälle im Rhein-Erft-Kreis.

Städte und aktuell bestätigte Fälle (Stand 09.04.2020, 16.17 Uhr):

Bedburg: 24 (24)

Bergheim: 66 (49)

Brühl: 44 (41)

Elsdorf: 16 (17)

Erftstadt: 24 (24)

Frechen: 48 (47)

Hürth: 36 (31)

Kerpen: 143 (139)

Pulheim: 36 (37)

Wesseling: 28 (28)

Rhein-Erft-Kreis: 465 (437)

----------------------------

genesen: 202 (193)

verstorben: 21 (18)

Die Zahlen aus Köln

In Köln gibt es aktuell 1.947 (1.865) bestätigte Corona-Virus-Fälle (Stand 09.04.2020, 17.10 Uhr). 139 (148) Corona-Patienten befinden sich derzeit im Krankenhaus in stationärer Quarantäne, davon 76 (68) auf der Intensivstation. Bislang sind 43 (38) Kölner, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, gestorben.

Weitere Meldungen