Mittwoch, 17.01.2018
21:19 Uhr


Musik

Auf der Bühne kollabiert: Große Sorge um Chris Rea

mehr Bilder

Kürzlich durften sich Fans darüber freuen, dass Chris Rea mit "Road Songs For Lovers" ein neues Album herausbrachte, aktuell jedoch versetzt sie ein Zwischenfall bei einem Konzert des 66-Jährigen in große Sorge: Am Samstag, 9. Dezember, brach der britische Musiker bei einem Auftritt im englischen Oxford auf der Bühne zusammen.

Rea wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sich sein Zustand laut Aussage der Ärzte stabilisierte - dazu, warum er kollabierte, gab es jedoch keine Informationen. Nachdem ein Gig am Sonntag abgesagt wurde, ist noch unklar, ob Rea die weiteren ausstehenden Konzerte seiner aktuellen Tour wird spielen können.

Einige Fans werden sich angesichts des Zusammenbruchs in Oxford sorgenvoll an das zurückliegende Jahr erinnern: 2016 erlitt Chris Rea einen Schlaganfall, von dem er sich nur langsam erholte. Wie er selbst mehrfach in Interviews erklärte, habe er seitdem Schwierigkeiten beim Spielen der Gitarre.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel



Camila Cabello feat. Young Thug - Havana

CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Erft - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Erft Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite