Archiv

REVG Über 100 Busse bestellt

Die Verwandlung der Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft in ein Busunternehmen nimmt immer mehr Gestalt an. Jetzt hat das Unternehmen die Pläne für die nächsten Monate bekannt gegeben, um pünktlich zum Jahreswechsel den Busverkehr im Rhein-Erft-Kreis übernehmen zu können.


Standort und Bus-Depot wird zukünftig Kerpen-Türnich sein, jetzt fehlen noch Busse und Fahrer.

Insgesamt hat die REVG 109 nagelneue Euro Typ 6 Busse bestellt, die zur Zeit saubersten Dieselfahrzeuge auf dem Markt.

Alle neuen Busse sind mit kostenlosem W-Lan ausgerüstet und sollen ab dem 1.1.2019 im Rhein Erft Kreis unterwegs sein.

Dafür werden über 180 Busfahrer gesucht - rund 100 haben sich laut REVG schon jetzt um eine Stelle beworben.

Wenn alles nach Plan läuft, zieht das Unternehmen im April in die neue Geschäftsstelle in Kerpen-Türnich, und im Oktober sollen die neuen Busse da sein.

- Nachricht vom 13.03.18, MCR -


Anzeige
Zur Startseite