Freitag, 20.04.2018
07:24 Uhr


Archiv

A1 Lärmschutz für Bachem

Hoffnung für die Lärm-geplagten Anwohner der A1 in Frechen-Bachem: in diesem Jahr sollen endlich die Lärmschutzwände errichtet werden. Das hat NRW-Verkehrsminister Wüst auf eine Anfrage der CDU geantwortet.


Außerdem will das Land die Lärmwerte neu berechnen, um zu sehen, wie stark die Anwohner tatsächlich durch die Autobahn belastet werden.

Damit es zumindest während der Lärmschutz-Bauarbeiten leiser wird, könnte es auf der A1 in dem Bereich zwischen Bachem und Hürth-Gleuel ein Tempolimit geben.

Verkehrsminister Wüst hat laut CDU einen entsprechenden Prüfauftrag an die Bezirksregierung weitergeleitet.

- Nachricht vom 03.01.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite