Archiv

Filmreif Flucht endet im Wildzaun

Bei der Festnahme eines Mannes, der mit mehreren Haftbefehlen gesucht worden war, sind am Dienstagabend zwei Polizisten verletzt worden. Eine Beamtin sogar schwer, sie musste kurzzeitig ins Krankenhaus gebracht werden.


Der 27-jährige Gesuchte war mit seinem Auto in Kerpen auf der B477 unterwegs, als die Beamten ihn mit Blaulicht und Martinshorn verfolgten und anhalten wollten. Der Gesuchte gab daraufhin Gas, überholte mehrere Fahrzeuge vor einem Kreisverkehr und fuhr wenig später in ein Baugerüst. Dabei wurde das Auto so stark beschädigt, dass es nicht mehr weiterfahren konnte.

Der 27-Jährige flüchtete zu Fuß weiter über ein Feld und saß kurze Zeit später an einem Wildfangzaun in der Falle. Bei der anschließenden Festnahme wehrte er sich so stark, dass zwei Beamte verletzt wurden.

Er wurde einem Richter vorgeführt und in Haft genommen.

- Nachricht vom 03.01.2018, LHA -


Anzeige
Zur Startseite