Archiv

Ärger Parksünder in Sindorf

In Sindorf sorgen Parksünder im Bereich der Kerpener Straße und der Hermann-Löns-Straße für Ärger. Der SPD-Politiker Helmut Schauwinhold befürchtet dadurch gefährliche Situationen für Fußgänger und Radfahrer.


Denn nach seinen Angaben müssen Autofahrer in der Hermann-Löns-Straße wegen falsch geparkter Wagen immer wieder auf die Radwege ausweichen.

Um solche Fälle in Zukunft zu verhindern, soll die Stadt Kerpen mit Schildern darauf hinweisen, dass Autofahrer nur in den markierten Bereichen parken dürfen.

Denn nur dann darf das Ordnungsamt gegen die Parksünder vorgehen.

Stein des Anstoßes auf der Kerpener Straße sind geparkte Autos auf dem Mittelstreifen.

Diese Spur ist aber den Fußgängern vorbehalten, damit sie leichter die Straßenseiten wechseln können.

Deshalb fordert Schauwinhold, dass das Ordnungsamt den Bereich stärker überwacht und mit Hilfe von Knöllchen das Problem in den Griff bekommt.

- Nachricht vom 02.01.2018, HHe -


Anzeige
Zur Startseite