Archiv

Neue Mitte Ten Brinke ist raus

In Bedburg hat es in Sachen "Neue Mitte" einen Paukenschlag gegeben. Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, den Vertrag mit dem bisherigen Investor Ten Brinke nicht zu verlängern.


Nach Angaben der SPD wird jetzt nach einem neuen Partner für die Entwicklung der Innenstadt gesucht.

Laut Partei habe man sich gegen die Pläne von Ten Brinke für die Neue Mitte ausgesprochen - sie hätten einfach nicht überzeugt. Vor allem die geplanten Rundläufe, wodurch die Neue Mitte mit der Innenstadt verbunden werden sollte, sei nicht akzeptabel gewesen.

Und Ten Brinke plante laut SPD ein eingeschossiges Gebäude, wo die Stadt ein Zweigeschossiges wollte. Deshalb habe man sich gegen eine Vertragsverlängerung und für einen Neustart entschieden, heißt es.

Die Stadt wird sich jetzt auf die Suche nach einem neuen Partner für die Entwicklung einer neuen Mitte in der Innenstadt machen. Laut Bürgermeister Solbach sollen bei den neuen Planungen von Anfang an die Öffentlichkeit und Vertreter der Vereine miteinbezogen werden.

2011 war der Vertrag mit Ten Brinke zur Umgestaltung der Neuen Mitte geschlossen worden. Seitdem hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben 25 verschiedene Konzepte vorgelegt.

- Nachricht vom 03.02.2016, LHA - 


Anzeige
Zur Startseite