Archiv

Linie 18 Keine Besserung in Sicht

Für Bahnpendler aus Brühl und Hürth nach Köln rein, ist keine Besserung in Sicht - sie müssen weiter mit überfüllten Bahnen leben. Von der Stadt Hürth heißt es, dass die Probleme zwar bekannt sind, aber konkret kein Ausbau etwa des Busfahrplans geplant ist.


Eine Höhere Taktung der Straßenbahnlinie 18 lehnen die Kölner Verkehrsbetriebe weiterhin kategorisch ab.

Das Problem ist und bleibt die Kreuzung Luxemburger Straße / Militärring. Wenn dort mehr Bahnen fahren würden, müssten die Schranken noch öfter runter gelassen werden, was den Verkehr endgültig zum Erliegen bringen würde.

Verbesserungen werde es frühestens geben, wenn der geplante Straßenbahntunnel dort fertig gestellt ist. Erst dann käme eine höhere Taktung der Linie 18 in Frage.

Zu dieser Großbaustelle gibt es kommenden Montag eine Info-Veranstaltung für alle interessierten Anwohner und Pendler. Die Verantwortlichen stellen das Projekt ab 19 Uhr im Bezirksrathaus Lindenthal vor.

- Nachricht vom 20.01.2016, CGK -


Anzeige
Zur Startseite